Besuch im Alliiertenmuseum

Die Darstellung der Berliner Luftbrücke durch das Alliiertenmuseum, mit vielen Aktivitäten zum Anfassen, erwies sich als genau richtig für die Zweitklässler der Quentin-Blake-Europaschule. Sie kannten schon die Geschichte von Gail Halversons Schokoladenaktion und das Lied “The Chocolate Pilot”, geschrieben von einem Quentin Blake Lehrer und vorgeführt bei beiden Besuchen des Rosinenbomberpiloten an unserer Schule.

Zwei freundliche junge Damen forderten die Kinder auf, ein Puzzle des geteilten Berlins zusammen zu setzen, ein Modell Care-Paket zu packen, mit vereinten Kräften einen Sack Kohlen anzuheben im historischen Luftbrückenflugzeug und Fallschirme zu basteln. Letztere wurden von unseren Kindern einfallsreich bemalt, an einen echten Hersey Schokoladenriegel gebunden und von der Flugzeugtreppe mit wachsender Begeisterung getestet.

Die Kinder bekamen eine altersgemäße Einführung in die Situation Berlins nach dem Zweiten Weltkrieg. Vielen Dank an unsere Eltern, die durch den Förderverein dieses Projekt ermöglichten, und insbesondere an Herrn Pfeiffer, der sich als Organisator verdient gemacht hat.



zurück

Quentin Blake Illustrationen