Regelzweig an der QBES
    
Wir freuen uns, seit dem Schuljahr 2014/2015 Kinder aus dem Einzugsgebiet in unserer Schule begrüßen zu können. Der Regelzweig wächst hoch, das bedeutet, jedes Jahr kommt eine neue erste Klasse dazu, bis der Regelzweig nach sechs Jahren (2019/20) durchgängig vorhanden sein wird.
Die Kinder werden in einem homogenen Klassenverband nach den Richtlinien, Rahmenlehrplänenund der Stundentafel für den Regelbereich der Berliner Senatsverwaltung unterrichtet. Es ist damit eine verlässliche Halbtagsgrundschule. Durch unser Rhythmisierungskonzept findet der Unterricht von 8.00 bis 13.35 Uhr statt. Betreuungsmodule können vor oder nach dem Unterricht dazu genommen werden. Die Betreuung liegt sowohl für den Staatlichen Europaschulzweig Berlin, als auch für den Regelschulzweig bei der TJFBG. Es besteht die Möglichkeit, die Kinder gegen Bezahlung am Essen in der Mensa teilnehmen zu lassen.
Europazweig und Regelzweig sind organisatorisch und räumlich in einem Schulgebäude zusammengefasst. Die deutschen Lehrerinnen und Lehrer unterrichten in beiden Bereichen.  Die Kinder können am englischsprachigen AG-Angebot teilnehmen und sind mit den Schülerinnen und Schülern der Europaschule ständig in Berührung, z.B. auf dem Pausenhof, bei Schulveranstaltungen und im Betreuungsbereich, dort haben sie auch Kontakt mit englischsprachigen Erziehern. Viele Schulveranstaltungen werden zweisprachig durchgeführt. Ab Klasse 3 wird wie an anderen Schulen mit Früh-Englisch begonnen. Die erste Fremdsprache in Klasse 5 ist Englisch. Die Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Sachunterricht werden nach Möglichkeit von einer Person unterrichtet. Deutschsprachige Erzieher unterstützen den Unterricht, soweit Kapazitäten dafür vorhanden sind.
Der Regelschulzweig an der QBES ist in ein buntes multikulturelles und deutsch-englisches Umfeld eingebettet. Die räumliche Nähe zur Biesalski-Schule mit ihrem körperlichen und motorischen Förderschwerpunkt ergänzt das inklusive Lernumfeld. Verschiedene schulübergreifende Veranstaltungen und Feste ermöglichen einen hohen Grad an sozialer Eingebundenheit und Identität mit dem Schulstandort Hüttenweg.